Inna Perkas - Malerei - Kollagen - Fotografie

Kalenderblätter

One day ... The day before, the day after that ... thoughts.

A sheet ... a piece of paper - the last piece of paper ... Once again.

Colour ... Great colour, I am painting again: a blob, a line, one more blob. One more point on this?
Error? Emotions? - Emotions!

Stress. Job. Exhaustion. Spiritual error.

Sports. Pleasure. Physical Error.

World. Love. Children. Sun. Vacation.

War. Violence. Escape. Where is the error, when you need it?

Started with the obligatory "at least a sketch a day," limited by the ongoing lack art students on paper, I was day by day more and more admired of resulting ambivalences (smooth leaves - dull colors, white - black, low - superficially). Calendar sheet for calendar sheet. And so I have painted since 2014 more and more works that look at first glance like blobs, but involve a time-consuming and complicated development process in itself: first I put a bright colour and mix it until the darker if it has reached a corresponding degree of drying.

The “calendar pages" reflect for me everyday impressions: different weather, different moods, different days, different thoughts ... different errors. And so the viewer is given no concrete, limiting line, but he has the freedom to recognize the work exactly what he sees spontaneously.

....

Ein Tag... Der Tag davor, der Tag danach... Gedanken.

Ein Blatt... Ein Blatt Papier - das letzte Blatt Papier... Mal wieder.

Farbe... Tolle Farbe, male wieder: Klecks, Linie, noch ein Klecks. Noch einen Punkt dazu?

Fehler? Gefühle? - Gefühle!

Stress. Arbeit. Erschöpfung. Geistiger Error.

Sport. Freude. Körperlicher Error.

Welt. Liebe. Kinder. Sonne. Urlaub.

Krieg. Gewalt. Flucht. Wo ist der Error, wenn man ihn braucht?

Begonnen mit der obligatorischen "mindestens eine Skizze pro Tag", eingeschränkt durch den permanenten Mangel eines Kunst-Studenten an Papier, wurde ich Tag für Tag von entstehenden Ambivalenzen (glatte Blätter - matte Farben, Weiß - Schwarz, tief - oberflächlich) mehr und mehr in den Bann gezogen. Kalenderblatt für Kalenderblatt. Und so male ich seit dem Jahr 2014 nach und nach immer mehr Arbeiten, die auf den ersten Blick wie Kleckse aussehen, jedoch einen zeitaufwendigen und komplizierten Entstehungsprozess in sich bergen: ich trage zunächst eine helle Farbe auf und mische ihr erst die dunklere bei, wenn sie einen entsprechenden Grad an Trocknung erreicht hat.

Die "Kalenderblätter" spiegeln für mich alltägliche Eindrücke wieder: unterschiedliches Wetter, unterschiedliche Launen, unterschiedliche Tage, unterschiedliche Gedanken… Und so ist dem Betrachter auch keine konkrete, einschränkende Linie vorgegeben, sondern er hat die Freiheit, in den Arbeiten genau das zu erkennen, was er spontan sieht.

  • Kalenderblaetter_01
  • Kalenderblaetter_02
  • Kalenderblaetter_03
  • Kalenderblaetter_04
  • Kalenderblaetter_05
  • Kalenderblaetter_06
  • Kalenderblaetter_07
  • Kalenderblaetter_08
  • Kalenderblaetter_09
  • Kalenderblaetter_10
  • Kalenderblaetter_11
  • Kalenderblaetter_12
  • Kalenderblaetter_13
  • Kalenderblaetter_14
  • Kalenderblaetter_15
  • Kalenderblaetter_16
  • Kalenderblaetter_17
  • Kalenderblaetter_18
  • Kalenderblaetter_19
  • Kalenderblaetter_20

Simple Image Gallery Extended